Leseliste

Leseliste November 2017

Hallo 🙂 Heute zeige ich euch meine Leseliste für den November. Ich habe mir für den November einige Bücher raus gesucht, diese haben aber alle recht wenig Seiten. Denn es kommt der NaNoWriMo. Und da werde ich nicht so viel zum lesen kommen. Es sind aber trotzdem recht viele Seiten. Ich hoffe, dass ich wenigstens ein bisschen was schaffe. Was möchtest du im November lesen? Machst du eventuell auch beim NaNoWriMo mit?  Kommen wir mal zum eigentlichen Thema:

Statisitk:

Bücher: 7

Seiten insgesamt: 2.150

Seiten am Tag: ~72

Bücher:

Kings & Fools – Natalie Matt/ Silas Matthes

Dieses Buch steht seit einem Jahr oder sogar schon länger hier. Das habe ich nämlich bei meinem Freund gekauft, denn die Buchhandlung gibt es hier nicht, daher weiß ich das 😀 . Was mich bis jetzt ein bisschen abgeschreckt hat, sind die 6 Bände. Die haben zwar alle nur 224 Seiten, aber es sind 6 Bücher. Warum hat man da eigentlich nicht 2 etwas dickere draus gemacht? Außerdem ist die Reihe, meines Wissens nach, noch nicht abgeschlossen. Ich hoffe sie wird es noch.

 

 

 

Wir waren nie Freunde – Stefan Casta

Auch dieses Buch liegt schon etwas länger bei mir. Obwohl das stimmt so nicht. eigentlich lag es bei meiner Oma. Und auf die Bücher die ich bei ihr hab vergesse ich gerne mal, weil ich sie nicht ständig sehe. Also klar denke ich mir dann mal „Ja das könntest du jetzt lesen.“, überhaupt wenn ich meine App durch gehe. Aber dann habe ich es nie da, daher greife ich dann auch nie dazu. Doch ich war meine Urgroßeltern erst vor kurzem besuchen und habe es direkt mit genommen. Damit ich es auch wirklich lesen kann.

 

 

Never Forget – April Henry

Auch das Buch steht schon eine weile in meinem Regal und waret darauf von mir gelesen zu werden. Bis jetzt habe ich andere Bücher vorgezogen oder ich hatte keine Lust auf dieses Buch. Doch diesen Monat möchte ich dazu greifen und es auch wirklich lesen. Es hört sich nämlich sehr interessant und spannend an. Außerdem hat es sehr wenig Seiten, wundert mich ein wenig für einen Thriller. Es hat nämlich nur knapp 200 Seiten. Aber was ich damit sagen wollte, ist das es durch seine wenigen Seiten perfekt in mein Vorhaben passt.

 

 

Was wäre Wenn – Meg Rosoff

 Das Buch kennst du ja aus meinem Unpacking. Von vor ungefähr 2 Monaten. Die Geschichte reizt mich sehr, außerdem hat es wenig Seiten. Was mich sehr freut, sonst hätte ich es verschieben müssen.

 

 

 

 

Tagebuch der Apokalypse – L. J. Bourne

 Das Buch wohnt auch noch nicht so lange bei mir, ist aber so interessant und ich denke man kann es recht schnell lesen, so das ich diesen Monat dazu greifen möchte. Denn das ganze ist in Tagebuch form geschrieben und das wird sich recht gut lesen lassen, hoffe ich.

 

 

 

 

 

Die Stadt der verschwundenen Kinder – Caragh O´Brien

 Das Buch kennst du ja von meinem Herbst SuB, daher sage ich dazu nicht mehr so viel. Außer das ich hoffe das es mir gefällt.

 

 

 

 

Der Nachtzirkus – Erin Morgenstern

 Bei diesem Buch ist es ja nicht wirklich anders. Auch das steht auf meiner Leseliste für den Herbst. Hier hoffe ich aber, dass es mich nicht zu sehr an Caraval erinnert.

 

 

 

 

 

Das waren die Bücher. Ich wünsche dir noch einen schönen Tag und bis zum nächsten Mal!

 

Leseliste

Leseliste Oktober 2017

Hallo 🙂 Es ist wieder einmal an der Zeit, dir meine Leseliste zu zeigen. Wie schnell die Monate vergehen, manchmal ist es schon etwas beängstigend. Gerade war es noch warm und jetzt kommt der Herbst. Aber ist mir sowieso lieber so. Mal schauen ob ich all die Bücher schaffe die ich mir vorgenommen haben. Kurz zur Statistik:

Bücher: 7

Seiten: 3.034

Seiten pro Tag: ~97

Weiterlesen „Leseliste Oktober 2017“