TAG

Bücher TAG

Hallo 🙂 Heute habe ich mal wieder einen (sehr alten) TAG für dich. Ich habe das ganze bei Minje gesehen. Viel Spaß, beim lesen. Und falls jemand Lust hat, ihn noch zu machen, fühl dich frei.

Beschreibe deinen liebsten Leseort.

Das ist sehr schwer. Am liebsten lese ich in meinem Bett, bei meinen Urgroßeltern. Eigentlich ist es ein Sofa, dass man ausziehen kann. Und wenn ich das ausziehe habe ich so viel platz und kann mich hinsetzen und hinlegen und mich auf den Kopf stellen, wenn ich es wollen würde. Ich lege mich beim Lesen eigentlich immer 200 mal um und in total seltsame Positionen. 😀

Drei BücherGeständnisse

  1. Ich habe einen Tolino, benutze ihn aber nie (Gut er ist jetzt auch zum 3 mal Kaputt, innerhalb 1 1/2 Jahre, also. Aber auch wenn er mal nicht kaputt war, habe ich ihn so gut wie nie verwendet.)
  2. Ich glaube das ich früher, mit 11 – 13 , hin und wieder Eselsohren in meine Bücher gemacht habe. Autsch!
  3. Ich kaufe gern gebrauchte Bücher. Auch wenn sie etwas gebrauchter aussehen. Denn ich finde das sollte ein Buch. Denn dann hat es eine Geschichte, es wurde gelesen.
  4. Und weil mein Freund meinte, gebrauchte Bücher seien kein Geständnis: Ich habe sozusagen Angst davor, dickere Bücher zu lesen. (ab 600+ Seiten)

Wann war das letzte Mal, dass du bei einem Buch weinen musstest?

Ich bin mir nicht sicher. Kann sein das es bei „Love Letters to the Dead“ war oder bei „Weil ich Layken liebe“, aber ich glaube da wurden meine Augen nur feucht. Also genau weiß ich es nicht mehr.

Wie viele Bücher liegen auf deinem Nachttisch?

Keine. Ich habe keinen Nachttisch. 😀 Aber wenn ich mal den Platz habe, weil ich auf einem zu großen Bett schlafe. (Urgroßeltern) dann kann es schon mal sein das dort 1-2 Bücher liegen. Und noch gaaanz viel anderes Zeug.

Was sind deine Lieblings-Snacks beim Lesen?

Ich esse beim Lesen eigentlich nicht. Was ich aber gerne mache ist Tee trinken dabei. Ich liebe Tee, aber leider geht mir das abhanden wenn es so warm ist. Dann bring ich ihn einfach nicht runter, bzw hab gar keine Lust drauf. Jetzt wo es wieder kälter wird trinke ich viel Tee. Aber Chips esse ich eigentlich gerne nebenbei oder irgendwie was in die Richtung Schockolade. „Chockini“ „Coco Minis“ „Dragee Keksi“, aber das ist beim Lesen immer sehr doof, das schmilzt. Und die Chips sind doch fettig, was auch ungünstig ist.

Nenne drei Bücher, die du jedem weiterempfehlen würdest.

Jedem ist sehr schwer. Denn jeder liest gerne was anderes. Aber ich empfehle einfach mal meine bisherigen Favoriten.

1. Wintermädchen

2. All die verdammt perfekten Tage

3. Die Insel der besonderen Kinder (eigentlich die ganze Reihe)

Und ein viertes, weil ich nett bin. 4. Das Evangelium des Blutes

Zeige ein Bild von deiner Lieblingsbücherregalreihe

Eigentlich würde ich jetzt ein Bild von meinem Regal machen und dir zeigen, in dem meine liebsten Bücher stehen. Also alles was mir gut gefallen hat. Doch dieses Regal gibt es nicht. Die Bücher müssen leider in meinem Schrank liegen und darauf warten das sie platz finden. Daher hier kein Bild, tut mir leid.

Schreibe in nur drei Worten, wie viel dir Bücher bedeuten.

Abtauchen, Spaß, Wissen

Erzähl uns dein größtes LeseGeheimnis

Wenn ich ein richtig gutes Buch in der Hand habe und mich wirklich in die Geschichte fallen lassen kann, dann passiert es schon mal das ich nicht direkt ansprechbar bin. (Wurde schon mal fast von einem Stuhl deswegen geschubst, natürlich ohne Absicht 😀 )

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.