Monatsrückblick

Monatsrückblick September 2017

Huhu 😀 Jetzt habe ich für dich meinen Monatsrückblick für den September. An und für sich ist der Monat echt nicht schlecht gelaufen. Ich bin ganz zufrieden. Was hast du diesen Monat so gelesen? Dann schauen wir uns doch mal die Statistik an:

Gelesene Bücher: 4
Seiten insgesamt: 1.584
Seiten pro Tag: 52,8
Durchschnittsbewertung: 3,5

Geständnisse – Kanae Minato

Geständnisse - Kanae Minato Das war das erste Buch für diesen Monat. Es hat mir doch sehr gut gefallen. Hier kommt ihr zu meiner Rezension. Dort könnt ihr nachlesen warum mir das Buch gefallen hat.

 

 

Das Blut des Verräters – James Rollins/ Rebecca Cantrell

IMG_6553 (Mobile) Das ist der zweiter Teil einer Trilogie. Auch dieser Teil hat mir wieder sehr gut gefallen. Obwohl es hier einige Punkte gab die mich etwas gestört haben. Aber das waren kleine Dinge, die mir beim lesen nicht wirklich aufgefallen sind, oder mich nicht so sehr gestört haben.

 

Nur drei Worte – Becky Albertalli

Nur drei Worte - Becky Albertalli (Mobile) Naja, ich hatte mir mehr erwartet. Das muss ich einfach so sagen. Dafür das es alle so gut fanden und jeder es gelesen und geliebt hat fand ich es eher mittelmäßig.

 

 

 

Die Rebellion der Maddie Freeman – Katie Kacvinsky

Maddie (Small) Und wegen solchen Autorennamen bin ich froh das ich nur einen Blog habe. Ich hätte da beim aussprechen tierische Angst das falsch zu machen. Aber jetzt zum Buch. Ich hatte es ja schon mal bis ungefähr zur Hälfte gelesen. Und ich muss sagen ich habe mich an so gut wie nichts mehr erinnern können. Aber das Buch hat mich auch jetzt wieder begeistern können. Obwohl es doch einige Dinge gab die mich gestört haben. Aber Band 2 wird auf jeden Fall gelesen.

 

 

 

 

 

Das war mein Monatsrückblick. Ich wünsche dir noch einen schönen Tag und schau doch wieder auf meinem Blog vorbei! Tschüss.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.