Teezeit

Teezeit #1

teezeit

Hall├Âchen ­čÖé

Diesen Monat ist nicht wirklich viel bei mir passiert. Ich hatte 1-2 Termine und hab immer mal wieder meine Gro├čeltern besucht. Ansonsten hab ich viel gelesen und eben etwas f├╝r meinen Blog gemacht. Dann war Vatertag, diesen haben wir wie immer bei meinen Gro├čeltern mit der ganzen Familie gefeiert.

Au├čerdem kommt mein Freund n├Ąchsten Monat, darauf freue ich mich schon richtig. Fernbeziehungen sind echt schei├če. Ankommen tut er dann am 16.7 und geplannt ist ganz viel kuscheln, aber das kann ich dir ja dann n├Ąchsten Monat erz├Ąhlen. Dann haben mein Freund und ich American Horror Story weitergeschaut. Mittlerweile sind wir bei Staffel 4. Er wollte dann mit mir zusammen „Tote M├Ądchen l├╝gen nicht“ lesen, dies tun wir aktuell auch gerade. Ich lese es nun zum zweiten mal und mein Freund zum ersten mal, aber ich muss zugeben das ich ihn eventuell ein bisschen in den Arsch getretten hab das er das Buch und noch so einige andere endlich lesen muss, Ups :D.

Bei  Thalia war ich auch und hab versucht meinen ebook-Reader umzutauschen, allerdings habe ich da keine Rechnung mehr, oder sie liegt irgendwo in einem Schrank. Meine Vermutung liegt aber eher bei Entsorgt weil sie total verblasst war und ich nicht mehr erkennen konnte was es war. Ja, super. Aber wie gut das es Handys gibt und mittlerweile eine eigene App.

B├╝cher mit ernsten Themen die zu wenig Beachtung bekommen:

Dieses Thema m├Âchte ich mit dir heute durchgehen. Denn meiner Meinung nach bekommen B├╝cher mit ernsten Themen viel zu wenig Beachtung. Und zwar nicht mal unbedingt von uns als Leser, sondern eher von den Verlagen. Schauen wir uns mal die Cover an, sind sie sehr schlicht und stechen in der gro├čen Masse nicht heraus. Denn was findet man auf anderen Jugendb├╝chern, Romanen oder Thriller? Eindeutig Cover die einem ins Auge springen. Au├čerdem, wenn ich mir den Buchhandel anschaue werden gewisse B├╝cher immer auf diesen gro├čen Tischen pr├Ąsentiert und davon liegen immer mindestens 10 Exemplare herum. Aber schaut man sich dann die B├╝cher an die Themen wie Magersucht, Tod, Depressionen oder Co. behandeln, stehen diese fast immer in einem kleinen Regal in einer Ecke und man sieht nicht mal das Cover. Au├čerdem stehen diese recht Eng zusammen so das man dort mindestens 20 Minuten steht um mal alle Titel, Cover und Klappentexte anzuschauen. Meistens ist von diesem Buch auch nur 1 Exemplar vorhanden. Und es bleibt ja nicht mal nur bei den Covern. Oft habe ich das Gef├╝hl das selbst die Klappentexte anders geschrieben werden. Viel uninteressanter und langweiliger. Irgendwo ist es ja logisch da die Geschichte etwas ganz anderes ist, aber ich kann auch einen „spannenden“ und interessanten Klappentext ├╝ber ein Buch mit Magersucht, Depressionen verfassen. Ich mache mir die Arbeit und gehe hin und wieder mal einige dieser B├╝cher durch und schau ob ich etwas finde was mich interessiert. Aber andere machen sich diese Arbeit ungern und diese sehen die B├╝cher oft gar nicht da ja einige andere viel besser pr├Ąsentiert werden. Und wenn ich von diesen Tischen schon mit 4 B├╝chern weg gehe die mich interessieren dann schau ich nicht noch 20 Minuten in einem Regal herum was un├╝bersichtlich und wirr ist. Au├čerdem kaufen sich viele der Jugendlichen/ jungen Erwachsenen fast gar keine B├╝cher und ich denke das diese Themen in genau diesem Alter mehr Beachtung brauchen. Im Alter von 10-18 Jahren macht man oft mal schwere Zeiten durch und f├╝hlt sich alleine mit seinen Problemen und wei├č nicht so recht was man f├╝hlt und ob das in Ordnung ist was man f├╝hlt. Genau in diesen Punkten w├╝rden solche B├╝cher helfen und nicht B├╝cher ├╝ber 2 Jugendliche die auf einem Schiff unter Wasser leben und sich dort ineinander verlieben diese liebe jedoch keine Zukunft hat. Zudem sind beide v├Âllig unterschiedlich und am besten haben die Familien noch ein Problem miteinander oder zumindest mit der Person. Aber am Ende kommen sie doch zusammen. Ich k├Ânnte hier jetzt unz├Ąhlige solche Dinge aufz├Ąhlen, aber dies war das erste was mir einfiel. Wie siehst du das? Sag mir mal bitte deine Meinung zu dem ganzen.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht ver├Âffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.