Rezension

Nichts ist je vergessen – Wendy Walker

RNIJVVerlag: Fischer Scherz

Genre: Roman

Preis: 14.99€ (D) 15.50€ (A)

Seiten: 383

Inhalt:

„Du musst dich erinnern, Jenny. Du musst dich erinnern, was in jener Nacht im Wald geschehen ist.“ Jennys Erinnerungen wurden ausgelöscht. Künstlich, durch ein Medikament. Damit sie weiterleben kann, trotz der furchtbaren Ereignisse jener Nacht. Und ohne die Bilder für das Schreckliche im Kopf. Aber ihr Körper kann nicht vergessen. Er weiß noch immer, was ihm angetan wurde. Mit ihrem Therapeuten rekonstruiert Jenny Stück für Stück die Ereignisse jener Nacht. Aber ist das, was zur Tage tritt, wirklich das, was passiert ist? Und kann sie denen, die ihr helfen wollen, vertrauen?

Cover:

Das Cover ist meiner Meinung nach nicht wirklich etwas besonders. Ein einziger Teil ist wirklich cool und das sind diese Lila Streifen, die von den Buchstaben weg gehen. Ich weiß leider gerade nicht wie ich das nennen soll, aber ich seht es ja am Bild oben selbst. Aber ansonsten ist es einfach Schwarz mit weißer und gelber Schrift.

Schreibstil:

Dieser ist der Außergewöhnlich, finde ich zumindest. Eventuell empfinde ich das auch nur so weil wir mal eine ganz andere Erzählperson haben als normalerweiße. Man bekommt die Geschichte nämlich anders beleuchtet als in anderen Büchern. Das kann sich natürlich auch sehr stark in meiner Meinung damit überschneiden. Aber ich finde den Schreibstil sehr gut.

Meine Meinung:

Wie im Schreibstil bereits erwähnt wird die Geschichte anders erzählt als es üblich ist. Aber ich möchte hier nicht zu viel verraten, denn ich finde genau dieses Ungewisse das ich hatte als ich angefangen habe zu lesen hat mich im Nachheinein so begeistert und beeindruckt. Die Geschichte ist sehr gut geschrieben. Nichts ist irgendwie unlogisch oder zu schnell. Und ich kann nicht mal wirklich was sagen da ich Angst habe zu Spoilern, selbst wenn es „nur“ die Erzählweise ist. Es gab einige sehr gute Wendungen. Mit vielem hab ich so nicht gerechnet. Von mir bekommt dieses Buch:

4 (Custom)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.